Aus dem Bezirksverband Südwestfalen

Herzlich Willkommen auf der Hompage der Frauenunion Südwestfalen.

Der Bezirk Südwestfalen ist aufgeteilt in 5 Kreise. Dem Märkischen Kreis, Hochsauerlandkreis, Kreis Olpe, Kreis Soest und Kreis Siegen- Wittgenstein.

In der Frauenunion engagieren sich Frauen der CDU, da sie an politischen Themen interessiert sind, sich informieren möchten und vor allem in Entscheidungsprozeße eingreifen wollen. Viele von ihnen tragen Verantwortung in der Kommunalpolitik ihrer Heimatstädte und Gemeinden. Unsere Arbeit wird bestimmt von jungen als auch erfahrenen Frauen.

Von Müttern, Singles, Frauen aus Städten und aus ländlichen Bereichen gleichermaßen. Eine ganzheitliche Sicht auf politische Geschehnisse erfordert eine gute Kooperation und Vernetzung und benötigt einen engen Kontakt zu allen Bereichen unserer Gesellschaft.

Gemeinsame Wertevorstellungen und ein guter Zusammenhalt unter Frauen sind dabei wichtige Voraussetzungen. Durch die Vernetzung unseres Wissens, unserer Erfahrungen und unserer Kontakte sind wir in der Lage uns gewinnbringend in die Politik einzubringen.

Als eine wertegebundene und doch weltoffene Frauenunion freuen wir uns über alle interessierten Frauen. Kommen Sie zu uns! Engagieren Sie sich für Ihre Region.

Petra Vorwerk-Rosendahl
Bezirksfrauenunionsvorsitzende

CDU Südwestfalen agiert gegen weibliche Mandatsträgerin

Die CDU Südwestfalen lässt ihre einzige weibliche Mandatsträgerin in der Bezirks- und Landesliste hinten runter fallen.

Christel Voßbeck-Kayser, die seit 2013 Mitglied des Deutschen Bundestages ist und sowohl im Bundestag, als auch in ihrem Wahlkreis Märkischer Kreis  fachlich kompetente und sehr engagierte Arbeit leistet, wird auf der Landesliste auf Platz 50 durchgereicht. Hatte sie sowohl 2009 als auch 2013, ohne zuvor ein Mandat gut ausgefüllt zu haben, immer Platz 3 auf der Bezirksliste, Platz 29 und 34 der Landesliste erhalten, wird sie nun auf der Landesliste um 16 Plätze nach hinten geschoben.

Ein nicht akzeptables, unverständliches und beispielloses Verfahren.

Bei der Erstellung der diesjährigen Liste des Bezirkes Südwestfalen wurde bereits das in der CDU geltende Quorum nicht eingehalten. 

Nach der Satzung der CDU wird mindestens jeder 3. Platz mit einer Frau besetzt.

Es kann der erste, zweite oder dritte einer Liste sein. 

Christel Voßbeck-Kayser steht in der Liste des Bezirks Südwestfalen an Platz 4 hinter 3 männlichen Bewerbern. Das verstößt klar gegen das Quorum.  Auf diesen Missstand  wurde bereits in der Sitzung hingewiesen.

In der Landesliste ergibt sich daraus nach Abschluss der Vorstandssitzung des CDU Landesvorstandes Platz 50. 

Eine für die Bezirksfrauenunion Südwestfalen nicht hinnehmbare Platzierung.

Dies ist de facto Platz 5 im Bezirk Südwestfalen, da 4 Männer aus Südwestfalen vor ihr stehen. Kein anderer Bezirksverband in NRW geht so mit seinen Kandidatinnen und Mandatsträgerinnen um.

In den vergangenen Jahren war bei der Listenplatzvergabe neben dem Quorum immer die Dauer der zeitlichen Zugehörigkeit im Parlament der entscheidende Grundsatz. 

All dies wird in diesem Jahr außer Acht gelassen.

Hier muss gefragt werden, wodurch die Verschiebung in der Bezirksliste zu Stande kommt? Hängt es mit dem Spitzenkandidat des Bezirkes Südwestfalen, Paul Ziemiak, der einen Wahlkreis im  Ruhrgebiet eingenommen hat, zusammen? Fordert dies eine nicht vertretbare Verschiebung aller Listenplätze in Südwestfalen ein?

Vorstandswahlen bei der FrauenUnion Südwestfalen
 

Welt am Abgrund - neue Herausforderungen für Politik und Bundeswehr

Am 02.05.2016 lud die Frauen Union Südwestfalen und der Gemeindeverband der CDU Möhnesee zu einer Veranstaltung "Welt am Abgrund -neue Herausforderungen für Politik und Bundeswehr". Gisela Manderla, MdB und Mitglied im Verteidigungsausschuss im deutschen Bundestag referierte zum Thema.

Zur Podiumsdiskussion kamen Dr. Schubmann, Oberarzt der Reserve und Leiter der Kardiologie der Klink Möhnesee, Oberstleutnant der Reserve Klaus Eifler, Leiter des Kreisverbindungskommandos im Kreis Soest sowie Hauptmann Markus Baron, Jugendoffizier Münster 1 und Bezirksjugendoffizier im Landeskommando NRW. Eine Veranstaltung die uns zeigte, dass Deutschland ...

... weiter lesen ...

Experten diskutierten über die Zukunft der Pflege

Lebhafte Podiumsdiskussion mit der parlamentarischen Staatssekretärin Ingrid Fischbach

Mit dem Entwurf für das Pflegestärkungsgesetz II verabschiedet das Bundeskabinett eine neue Grundlage für die Versorgung alter und kranker Menschen. Das Gesetz soll 2016 in Kraft treten und ab 2017 wirken. Schwerpunkte sind u. a. die neue Definition von Pflegebedürftigkeit und die Einteilung in Pflegegrade. Die Frauenunion des Kreises Olpe begrüßte rund 70 Interessierte zu einer lebhaften Podiumsdiskussion in den Räumen der Katholischen Hospitalgesellschaft Südwestfalen.

Wie die Umsetzung der Regelungen in der Praxis aussieht, diskutierten auf Einladung der Frauenunion ...

... weiter lesen ...

 

Der Bezirksverband Südwestfalen:

Der nächste Termin

Termine
 

Mitglied werden:

Mitglied werden

Jeder kann etwas bewegen.

Ja, ich will Mitglied der Frauen Union der CDU werden. Bitte senden Sie mir eine Beitrittserklärung zu. Außerdem möchte ich weitere Informationen über die Frauen Union der CDU erhalten.

weiter
 

Virtuelle Akademie
der FU bei Facebook